PRAXIS FÜR BALANCE & BEWEGUNG

 

Über mich..

Ich möchte Dir an dieser Stelle gleich einmal das DU anbieten. Zumindest spreche ich Dich hier auf meiner Homepage mit DU an! Es fällt mir für meinen Schreibstil leichter und es fühlt sich für mich einfach "richtig" an... 

Ich stelle mich Dir vor, damit Du Dir einen ersten Eindruck von mir machen kannst.

Meine Name ist Claudia Polasek und ich wurde am 26. August 1974 in Wien im Zeichen der Jungfrau geboren. 
Auch wenn ich oft davon geträumt hatte, in ein anderes Land ans Meer zu ziehen, lebe ich immer noch, gemeinsam mit meinem Sohn, hier in Wien, mittlerweile in der Donaustadt nahe beim Wasser und bin dieser lebenswerten Stadt treu geblieben. 

Neben meiner erfüllenden Tätigkeit als Yoga-Lehrerin, Beraterin und Energetikerin arbeite ich zusätzlich als Assistentin in einer Arztpraxis und kann dort viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen sammeln.

Ich habe auf meinem Weg bis heute vieles lernen dürfen, das Leben selbst war mein wichtigster Lehrer! Ich habe Entscheidungen getroffen, die wichtig und richtig waren, und es gab Irrtümer in meinem Leben. Auch das gehört dazu. Wenn ich zurück blicke auf die vielen verschiedenen Erfahrungen, die ich machen durfte, wird mir eines klar:
Der größte Meister in unserem Leben sind wir selbst!
Und auch das größte Hindernis!
Mit einem Lächeln schau ich mich selbst an und denk mir: "Ach, wie oft bist du dir selbst im Weg gestanden, Claudia? 

Mich daran zu erinnern, dass ich Kraft bin, daß ich erschaffen kann und daß ich Licht und Liebe bin, ist mein "Ziel".
Und mit dem Vertrauen Hand in Hand zu gehen, daß alles gut ist, so wie es ist. Ich bin froh und dankbar für die Steine, die ich wegzuräumen hatte; ich weiß jetzt, daß die Seele sich immer einen Weg sucht, um auf sich aufmerksam zu machen, und die großen und kleinen Herausforderungen oft ein Geschenk sind - etwa um Grenzen zu überschreiten, Dinge in Frage zu stellen, loszulassen ... und um zu seiner Urkraft zu finden, seinem Licht!

Diese Erkenntnis und mein Antrieb, den Menschen, denen ich begegnen darf, zu zeigen, welche Kraft in Ihnen steckt, sind die Quelle für meine Arbeit. 


SAT NAM